platz für foto

tagebuch


was wäre ein trip in die highlands von schottland ohne das dazu gehörende
tagebuch? deshalb wird es hier - auch erst nach dem trip befüllt - auszüge
aus einem geführten tagebuch geben.

17.10.2011
8:48h
abfahrt tulln hallenbad - stimmung gut - sonnenschein
kilometerstand: 66.786 km
9:22h
Volltanken in neulengbach
... na wenn das so weitergeht ... :-)
11:45h
Passau - nochmals volltanken. aber nur etwa 23 liter
18:08h
stau vor köln (etwa 4 km)
(lt. verkehrsfunkt sind's 6 km)
19:35h
mit jedem meter stau wird die wahrscheinlichkeit, dass wir amsterdam noch vor 22:00h erreichen geringer => wir werden auf der nexten raststation rausfahren und uns ein bierchen genehmigen. und auch gleich mal dort nächtigen.
bemerkung: campingplatz zeeburg öffnungszeiten sind von 9:00 bis 22:00h

18.10.2011
8:40h
abfahrt parkplatz in richtung amsterdam
kilometerstand: 67.699 km
10:30h
niederlande regen
noch 67 km bis amsterdam
gegen 11:00h-12:00h endlich am campingplatz in zeeburg
christoph parkt den santana im zelt-feld und wird angepöbelt! der santana wird somit umgestellt.
madame toussand - anstellen etwa 30 minuten
kombiticket mit 'amsterdam dungeon' - das werden wir uns aber erst am nächsten tag angucken.
städterundgang inkl. 'fleischbeschau' im rotlichtviertel ... da stehen die leicht bekleideten damen in schaufenstern rum
abendessen: pizza und bier
ach ja, und es regnet

19.10.2011
ab geht's nach amsterdam - korrekt, das zweite mal
frühstücken und facebook bei mcdonalds
regen!
10:00h
amsterdam dungeon => noch geschlossen, also warten bis 11:00h
die zeit nutzen um souveniers zu kaufen.
11:00h
wir sind die ersten vor ort, aber trotzdem nicht die ersten die reinkommen :(
dungeon rules!! grusel schauer, geschichte und abenteuer ... sowas fehlt hier bei uns in österreich
13:45h
ab geht's zum hafen!
14:15h
jetzt stehen wir am hafen und warten ...
kilometerstand: 67.974 km
16:00h
jetzt sind wir schon innerhalb der boarding-grenze und christoph findet seine driving-licence nicht!
gedankenspiele - durchdenken wo sie sein kann ... suchen aber nicht finden
tipp: zeeburg, dort wurde der führerschein zuletzt benötigt.
ein anruf am campingplatz bestätigt den verdacht => er liegt noch dort! aber warum?
um das zu erklären, müssen wir einen tag zurückblenden:
die ankunft im campingplatz bedurfte einer anmeldung. und für diese anmeldung musste der pass oder der führerschein hinterlegt werden. korrekt, wie christoph ist, füllte er die papiere aus und bekam den beleg von der netten dame zurück. mit dabei war viel prospektmaterial/infomaterial - wohl aber kein führerschein, wie soeben rausstellte. aber warum haben wir den führerschein nicht beim checkout mitgenommen? weil unser checkout wie folgt ausgesehen hat: karte mit der nummer 971 (= unsere fahrzeugstandplatznummer) in den türspalt geschoben, weil die um 8:30h noch nicht offen hatten!
17:35h:
wir verlassen den hafen von amsterdam - ab nach schottland!
jetzt genehmigen wir uns ein bierchen oder zwei und dann abendessen ...
abendessen: pizza-kebab um € 12,65 => aufgetaute pizza
vom nachbartisch wurde uns pasta und der big-burger nicht gerade empfohlen ... "awful" hiess es da - wir bekamen ein stück zum kosten - tatsächlich, nicht zum essen ...
21:00h
duschen und pennen ... schaukel, schaukel, schaukel ...

20.10.2011
so gegen 10:00h kamen wir in newcastle an - linksverkehr!! aufpassen!! gewöhnungsbedürftig!!
navi einschalten und england suchen - erst nach vier maligem blättern konnten wir herausfinden, dass im navi nicht 'england' nicht 'grossbritanien' nicht 'great britain' oder 'uk' nicht 'united kingdom' sondern einfach nur 'vereinigtes königreich' steht :)
11:45h
supermarkt in alnwick ne jause kaufen
alnwick ist eine historische stadt mit castle - aber die verlangen € 22,-- für den eintritt ... somit haben wir uns das castle nicht angeguckt
unser tagesziel für heute: edinburgh
13:45h
wir überqueren die schottische grenze
15:45h
wir haben uns einen campingplatz für ein oder zwei nächte gesucht.
kilometerstand: 68.202 km
campingplatz sieht super, sauber und gepflegt aus.
£ 16,50 - we got: kitchen, laundry, tv, wc and shower
es beginnt zu regnen

21.10.2011
edinburgh mit dem bus
- camera obscura besichtigt
- stadtbummel
- essen und trinken im 'world's end pub'
hier haben wir mal haggis probiert, das braucht natürlich das eine oder andere bierchen mit dazu :) haggis ist lecker!
- hard rock cafe edinburg
essen: nachos, trinken: 2 big beer
wetter ist warm und trocken, aber windig.
waren auch in einer kiltmanufactur. von aussen nur ein kleiner unscheinbarer eingang, aber innen erstreckt sich das gebäude auf 3 stockwerke - dürfte eine ehemalige fabrik sein.

22.10.2011
7:30h
morgenwache, frühstücken
heute wollen wir weiter nach st. andrews (scottlands secret bunker)
sind etwa 170 km fahrt
aber nicht nur der bunker ist dort zu sehen, auch eine riesengrosse, aber schon verfallene catetrale.
bunker war beeindruckend und rätselhaft zugleich
abendessen: burger in einem pub
wetter: kalt, windig und laut, weil der strand gleich neben dem campingplatz ist und die wellen brechen an den steinen.

23.10.2011
kaum wind, kühl aber zum aushalten.
ca. 8:45h aufbruch zu burg stonehaven
kilometerstand: 68.483 km
abendessen und dann zu nem campingplatz, der aber leider schon um 8:00pm geschlossen hatte - also haben wir uns heraussen hingestellt. sind noch am campingplatz duschen gegangen und dann ab in die heia ...

24.10.2011
6:00h tagwache! auf und davon, bevor wir noch zahlen müssen, denn um diese zeit ist natürlich, so wie gestern abend auch, geschlossen :)
finster und kühl
nordöstlicher punkt erreicht - john o'groats
sehr sehr windig und eiskalt - hatte mind. 325 km/h windstärke und minus 70°C
auf dem weg nach durness
thurso liegt schon hinter uns
im grunde nix zum angucken hier - nur landschaft, strasse und das meer
und natürlich der wind
16:30h
smoo cave
=> westlicher zipfel durness

25.10.2011
wir verlassen ullapool so gegen 9:30h
kilometerstand: 69.308 km
genächtigt hatten wir in einem 3-sterne gästehaus - kosten £ 30,-- per person
facebook wurde wieder aktualisiert
jetzt geht's zur isle of skye
tipp am rande: keine tankstellen zwischen ullapool und ???
so, jetzt sind wir auf einem campingplatz auf isle of skye. wo genau kann ich nicht sagen.
17:30h
abendessen und 2 bierchen genehmigt
regen

26.10.2011
heute hat sonja geburtstag, aber leider kein empfang am handy zum gratulieren :(
9:30h
frühstück hinter uns. ich hatte weckerl und christoph ne chili-suppe
es ist etwas frischer als am vortag
bewölkt und ab und an nieseln
kilometerstand: 69.627 km
heute wollen wir die destillerie hier auf skye angucken und nach loch ness
für heute nacht haben wir wieder ein b&b (im süden von loch ness) aufgesucht.
facebook und etwa 22:00h pennen
heute war wieder überwiegend gegend zum gucken - wobei wir beide der meinung sind, dass isle of skye voll überbewertet wird.

27.10.2011
7:15h
tagwache - frühstück und danach geht's nach glasgow
für den snack zwischendurch haben wir hier von der teebar ein bar buscuits mitgehen lassen.
windig, stark bewölkt, kein regen
kilometerstand: 69.915 km
13:15h
kilometerstand: 69.999km
fahrer: christoph
beifahrer: bernhard
wetter: schottisch
musik: schottisch
essen: schottisch
trinken: typisch schottisch
entgegenkommendes fahrzeug: ford focus
überholendes fahrzeug: honda cr-v
am strassenrand stehendes fahrzeug: toyota hiace campingbus

15:30h
stirling
auf der suche nach einem campingplatz - in fishcross einen gefunden, aber leider nur mit zelt und keine nächtigung im fahrzeug - also wieder zurück nach sterling

28.10.2011
wir hatten ein einem b&b genächtigt. sehr günstig und bequem
zimmer £ 25,-- per person, 2-bettzimmer mit dusche und wc
ausblick auf die stadt im 2. stock
christoph wird im reisebüro anrufen, ob die fähre vorgebucht werden kann => alternativ dazu: edinburgh 4 tage campingplatz mit nixtun. london hatten wir auch angedacht, aber aus kostengründen wieder verschmissen => 1 tag runter, etwa 500 km zum fahren und wieder 500 km und 1 tag rauf. 3 nächte b&b und das tägliche leben selbst dort machen den urlaub nicht günstiger. da ist wohl ein städtetrip nach london um € 400,-- inkl. nächtigung und flug günstiger und strapazloser. deshalb entweder edinburgh oder abbruch.
glasgow streichen wir auch, weil's da nix zu sehen gibt.
11:00h
morton hill campingplatz (hier waren wir schon bei der hinfahrt)
wir haben nun abgebrochen und treten die heimreise an. noch einmal nächtigen und dann ab zur fähre. umbuchungskosten der fähre € 170,--

29.10.2011
kilometerstand: 70.237 km
9:30h
wir treten die heimreise an - nach einem ausgiebigen frühstück packen wir unsere sieben sachen zusammen und düsen richtung new castle/fähre
12:00h
ankunft new castle fährenhafen
warten bis 14:30h
kilometerstand: 70.438 km

30.10.2011
kilometerstand ab amsterdam: 70.480 km
kilometerstand tulln: 71.620 km